Inhalte werden geladen ...

DIREKT-KONTAKT

Christian Gust

Vertrieb

E-Mail senden
+49 (0) 6761 / 90163 - 17

DIREKT-KONTAKT

Christian Gust

Vertrieb

E-Mail senden
+49 (0) 6761 / 90163 - 17

DIREKT-KONTAKT

1
2
3
4
i

1. Zuführsysteme

Verbrauchsmaterialien, welche für die Applikation des Handarbeitsplatzes erforderlich sind, können über verschiedene Zuführsysteme bereitgestellt werden. Die Bereitstellung von Einzelteilen kann beispielsweise durch verschiedene Förderbänder, Schwing- und Wendelförderer oder Schraubenzuführsysteme erfolgen. Spezielle Zuführsysteme werden auf Kundenwunsch oder anwendungsspezifisch implementiert.

2. Montagesysteme

Verschiedene Systemkomponenten ermöglichen ein breites Spektrum an Montageprozessen. Zum Einsatz kommen beispielsweise Handmanipulatoren, Schraubsysteme mit Drehmomentüberwachung oder Handhebelpressen. Teilautomatische Prozessschritte können auch bei Handarbeitsplätzen unter Berücksichtigung von sicherheitstechnischen Maßnahmen realisiert werden.

3. Materialbereitstellung

Einstellbare Griffschalen und Materialablagepositionen bieten eine effiziente sowie ergonomische Erreichbarkeit. Eine mobile Materialbereitstellung in Form von Aluminiumprofilwagen ermöglicht eine flexible Arbeitsplatzgestaltung und bietet Raum für unterschiedliche Tätigkeiten. Ein individuelles Pick by Light System (deutsch = Kommissionieren nach Licht) ermöglicht einen geführten Arbeitsprozess und verbessert den Arbeitsablauf.

4. Prüftechnik

Qualitätsprüfungen von handgeführten Prozessen werden durch den Einsatz von verschiedenen Prüftechniken wie beispielsweise Kraft- Wegmessungen, optischen Bildverarbeitungssystemen oder taktilen Prüfsystemen realisiert. In Kombination mit einem Traceability-System können alle Ergebnisse der Prüfverfahren in einer speziellen Datenbank gesichert werden.

5. Spezialanwendungen

Sollte der Aufbau eines normalen Handarbeitsplatzes nicht ausreichen, kommen unsere Spezialanwendungen zum Einsatz. Beispielsweise können dank modernster 3D-Konturaufnahmen große Bauteile (< 2.000 mm) lageorientiert aufgenommen und entsprechend bearbeitet werden. Eine modulare sowie flexible Erweiterung von Spezialanwendungen ist Bestandteil dieser Anwendungsfälle.

Handarbeitsplätze

Der modulare Aufbau unserer Handarbeitsplätze bietet einen großen Einsatzbereich sowie ein breites Aufgabenspektrum. Montagereihenfolgen mit einer Vielzahl von Arbeitsschritten können durch die Verknüpfung von mehreren Handarbeitsplätzen realisiert werden.

Zuführsysteme

Verbrauchsmaterialien, welche für die Applikation des Handarbeitsplatzes erforderlich sind, können über verschiedene Zuführsysteme bereitgestellt werden. Die Bereitstellung von Einzelteilen kann beispielsweise durch verschiedene Förderbänder, Schwing- und Wendelförderer oder Schraubenzuführsysteme erfolgen. Spezielle Zuführsysteme werden auf Kundenwunsch oder anwendungsspezifisch implementiert.

Montagesysteme

Verschiedene Systemkomponenten ermöglichen ein breites Spektrum an Montageprozessen. Zum Einsatz kommen beispielsweise Handmanipulatoren, Schraubsysteme mit Drehmomentüberwachung oder Handhebelpressen. Teilautomatische Prozessschritte können auch bei Handarbeitsplätzen unter Berücksichtigung von sicherheitstechnischen Maßnahmen realisiert werden.

Materialbereitstellung

Einstellbare Griffschalen und Materialablagepositionen bieten eine effiziente sowie ergonomische Erreichbarkeit. Eine mobile Materialbereitstellung in Form von Aluminiumprofilwagen ermöglicht eine flexible Arbeitsplatzgestaltung und bietet Raum für unterschiedliche Tätigkeiten. Ein individuelles Pick by Light System (deutsch = Kommissionieren nach Licht) ermöglicht einen geführten Arbeitsprozess und verbessert den Arbeitsablauf.

Prüftechnik

Qualitätsprüfungen von handgeführten Prozessen werden durch den Einsatz von verschiedenen Prüftechniken wie beispielsweise Kraft- Wegmessungen, optischen Bildverarbeitungssystemen oder taktilen Prüfsystemen realisiert. In Kombination mit einem Traceability-System können alle Ergebnisse der Prüfverfahren in einer speziellen Datenbank gesichert werden.

Spezialanwendungen

Sollte der Aufbau eines normalen Handarbeitsplatzes nicht ausreichen, kommen unsere Spezialanwendungen zum Einsatz. Beispielsweise können dank modernster 3D-Konturaufnahmen große Bauteile (< 2.000 mm) lageorientiert aufgenommen und entsprechend bearbeitet werden. Eine modulare sowie flexible Erweiterung von Spezialanwendungen ist Bestandteil dieser Anwendungsfälle.